Why does coconut water turn pink?

Werbung

 

Hallo meine Lieben, gibt es unter euch viele, die Kokoswasser trinken? Wenn ihr Fans dieses Getränkes seid und es häufig trinkt, dann habt ihr euch wahrscheinlich genauso oft wie ich mit der Frage beschäftigt, warum sich das Kokoswasser rosa färbt und ob es normal ist?

In Wirklichkeit ist es ein ganz natürlicher Prozess und das „Pinking“ eine Art Indiz für die Qualität des Produktes. Es bedeutet, dass der Saft auf korrekte Art und Weise verarbeitet und aufbewahrt wurde.

In vielen Ländern, in denen Palmen wachsen, wurde das Kokoswasser zu einem sehr beliebten Getränk. Und das nicht umsonst. Denn es ist seit langem kein Geheimnis mehr, dass Kokoswasser viele Vitamine und Mineralstoffe enthält, die sich positiv auf den menschlichen Organismus auswirken. Auch in europäischen Ländern gewinnt das Kokoswasser an Popularität. Das Kokoswasser enthält kein Fett und ist kalorienarm. Dazu hat es einen sehr angenehmen Geschmack und stillt wunderbar den Durst. Falls das euer Interesse geweckt hat, dann könnt ihr auf der Seite von Dr.Martins noch mehr Information über die Eigenschaften des Kokoswassers bekommen.

Aber kommen wir zurück zur Ausgangsfrage. Warum färbt sich das Kokoswasser häufig rosa? Teilweise habe ich auf diese Frage schon auf meinem Instagram geantwortet. Es ist eine Eigenschaft des Wassers von jungen Kokosnüssen.

Ein bestimmter Prozess findet statt in jungen Kokosnüssen. Die Nüsse werden im jungen Stadium (6 Monate) geerntet. Zu diesem Ernte-Zeitpunkt stecken wirklich noch alle Nährstoffe im Kokosnuss-Saft (Kokoswasser), da die junge Kokosnuss eben noch KEIN Fruchtfleisch ausgebildet hat. Bei älteren Kokosnüssen hingegen wandern die Nährstoffe teilweise ins Fruchtfleisch.

Und noch etwas wissenschaftlicher ausgedrückt: Es ist das Resultat einer enzymatischen Aktivität und wird umgangssprachlich Phenolase genannt. Der Enzymgehalt, der diesen Prozess beschleunigt, ist bei jungen Kokosnüssen besonders hoch – daher kommt die Pinkfärbung ausschließlich beim Saft der jungen Nüsse vor. Es ist darüber hinaus ein Indiz dafür, dass der Saft so wenig wie möglich bearbeitet wurde.

In den USA ist das Pinking ein richtiger Trend.

Dr.Martins Kokoswasser
*
Dr.Martins Kokoswasser
*
Dr.Martins Kokoswasser
*
Dr.Martins Kokoswasser
*

Wenn ihr noch Fragen zum Kokoswasser habt, dann findet ihr noch mehr Antworten in den FAQs auf der Seite von Dr.Martins.

Ich selbst liebe das Kokoswasser für seinen angenehmen, leicht süßen Geschmack. Es stillt wirklich wunderbar den Durst und es kommt mir vor, als würde es meinen Körper mit Kraft und Energie auffüllen. Ich habe schon das Kokoswasser vieler Anbieter probiert. Aber ich habe mich entschieden, bei Dr.Martins zu bleiben, da es einer der wenigen Anbieter ist, die einen qualitativ hochwertigen Saft von jungen Kokosnüssen verkaufen. Zudem ist Dr.Martins der europäische Kategorieführer für Bio-Cocosnusssaft und war der allererste Anbieter, der den Bio-Cocossaft nach Deutschland gebracht hat.

Bleibt immer gesund und voller Lebenskraft!!!

Eure Maryna

* in Kooperation mit Green Coco

 

Advertisement

 

Hello my dear Friends,

Are there many among you who drink coconut water? If you are keen on this drink and consume it quite often, then you definitely have wondered – as well as I have – if it is ok for the coconut water to turn pink?

This is actually a very natural process, as “pinking” serves to indicate the high quality of the coconut product. In other words, the processing and storage of the juice was conducted in the right way.

In many countries where palms grow coconut juice has become a very popular drink. And it is not surprising, as it has become widely known that coconut water contains many vitamins and minerals, which so positively influence the human body.

In European countries coconut water is gaining its popularity quite fast. This juice does not contain fats and is a low-calorie product. Besides, it is tasty and slakes your thirst excellently.

If you have become curious you can read more information about the interesting characteristics of coconut water on the website of Dr.Martins company.  

So let us come back to our issue: why is coconut water so often turns pinkish? Partially I have answered to this question on my Instagram. This quality is essential for young coconuts.

When the coconuts are still young (about 6 months old) they are harvested at this point, as it is known that all the nutrients of this fruit have accumulated in the juice of the coconut. The older the nut gets the fewer nutrients remain in its water, and the more nutrients move to the flesh.

The scientific explanation to this process is the following: this is the result of the enzymatic activity and in a scientific colloquial speech is called phenolase. The content of the enzymes, that accelerates this process, is at a very high rate in young coconuts and evokes the colouring of the water in pink. Thus, the colour serves as an indicator of the coconut juice being processed as less as possible.

In the USA pinking has become a popular trend.

Dr.Martins coconut water
*
Dr.Martins coconut water
*
Dr.Martins coconut water
*
Dr.Martins coconut water
*

If you have any questions about coconut water, you will find more information on Dr.Martins website in section FAQs.

As far as I am concerned, I like coconut water for its slightly sweet taste. She slakes my thirst wonderfully and I think saturates my body with strength and energy. I have tried coconut water of many producers and have decided to make my choice on Dr. Martins, as they are among few other companies who deliver the qualitative juice of young coconuts.

I wish you to stay healthy and full of energy.

 

Yours, Maryna

* in cooperation with Dr.Martins

Written By
More from Maryna Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.